News: Kaufen Nike Air Yeezy 2 Schuhe Damen Rot Shop

Verffentlicht am: Montag, 12. Januar 2015


Kaufen Nike Air Yeezy 2 Schuhe Damen Rot ShopLexikon 100 Der 100MeterLauf ist eine Sprintdisziplin in der Leichtathletik und wird auf einer geraden Strecke ausgetragen, wobei jeder Lufer vom Start bis zum Ziel in seiner eigenen Bahn bleiben muss. Gestartet wird im Tiefstart mit Hilfe von Startblcken. Bei den Olympischen Sommerspielen ist die 100MeterStrecke die krzeste Sprintdistanz. Die besten Mnner erreichen eine Zeit unter 10 Sekunden, die besten Frauen bleiben unter 11 Sekunden. Wie schnell ein Mensch unter optimalen Bedingungen die 100MeterStrecke laufen knnte, ist unter Wissenschaftlern umstritten. Mark Denny von der Stanford University geht von einer Zeit von 9,48 Sekunden aus, John Barry (Cambridge University) und Reza Noubary (Bloomsburg University) halten sogar 9,4 Sekunden fr mglich.[1]Die Hchstgeschwindigkeit, welche ein Athlet whrend eines Laufes erreicht, liegt bei Mnnern deutlich ber 40 Donovan Baileys Hchstgeschwindigkeit bei seinem Weltrekord von 9,84 betrug ungefhr 12,1 oder 43,56 diejenige von Usain Bolt bei seinem Rekordlauf von 9,58 sogar rund 12,5 oder 44,72 im Jahr 1988 von Florence GriffithJoyner aufgestellte FrauenWeltrekord von 10,49 entspricht 9,53 oder 34,31 mit zunehmender Laufstrecke die Geschwindigkeit abnimmt (und in der Kurve nicht mit TopSpeed gelaufen werden kann, da einige Kraft in die Richtungsnderung hineingesteckt werden muss), liegen die Durchschnittsgeschwindigkeiten im Nike Air Yeezy 2 Damen 200MeterLauf oft geringfgig hher als beim 100MeterLauf, bedingt durch die vergleichsweise lngere Strecke, auf der nach der langsameren Startphase mit Hchstgeschwindigkeit gelaufen werden kann. Auerdem wird die Reaktionszeit am Start nur einmal mit einberechnet, die ca. 15 Hundertstelsekunden beansprucht. Rekorde mit Rckenwinduntersttzung werden nur anerkannt, wenn die Windgeschwindigkeit hchstens 2,0 betrgt (IAAFRegel 163.8). Seit 1938 sind dazu fr die Anerkennung von Rekorden Windmessungen vorgeschrieben. Die 100MeterStrecke findet auch beim 4mal100MeterStaffellauf (Mnner und Frauen) sowie als erste Teildisziplin beim Zehnkampf Anwendung.



Bis 1949 war der 100MeterLauf eine Teildisziplin beim Mehrkampf der Frauen (Dreikampf, Fnfkampf). Die Reibung und Elastizitt beim Absto vom Untergrund beeinflussen die Laufgeschwindigkeit, darum haben die Art der Laufschuhe und die Beschaffenheit des Belages Einfluss darauf.[2]Der 100MeterLauf ist vom 100YardsLauf (91,44 abgeleitet, der im 19. Jahrhundert mit dem Aufkommen der Leichtathletik in Nike Air Yeezy 2 den englischsprachigen Lndern auf Gras und Aschenbahnen ausgetragen wurde. 1887 erfand der USAmerikaner den Tiefstart, indem er sich kleine Vertiefungen grub, in denen die Fe beim Abstoen Halt fanden. 1921 baute der australische Sprinter Charlie Booth die ersten, noch primitiven Startkltze aus Holzblcken mit einem Metallfu, und entwickelte sie immer weiter. 1928/29 entwickelten die USamerikanischen Trainer und William Tuttle die bis in die Gegenwart verwendeten Startblcke, die von der Internationalen LeichtathletikAssoziation IAAF ab 1937 zugelassen wurden. In den 1920er Jahren begannen Experimente mit elektronischen Stoppuhren, erstmals bei Olympischen Spielen wurde 1932 eine Zielkamera eingesetzt. Seit Anfang 1977 werden Rekorde nur noch nach elektronischer Zeitmessung anerkannt. Einen wesentlichen Leistungsfortschritt brachte die Einfhrung von Laufbahnen mit Kunststoffbelag in den 1960er Jahren; der erste 100MeterWeltrekord darauf waren die 9,95 von Jim Hines bei den Olympischen Spielen 1968 in MexikoStadt. Der erste SprintWettkampf in Deutschland fand am 6. Juni 1880 auf der Pferderennbahn in HamburgHorn auf YardStrecken statt und war zugleich der erste LeichtathletikWettkampf in Deutschland berhaupt. Gelaufen wurden 100 und 120 Yards mit Vorgabe (auerdem eine englische Meile). Lufe ber 100 Meter sind von Mitte der 1890er Jahre bekannt. Bereits bei der erstmaligen Teilnahme von Frauen an den Deutschen Meisterschaften, am 14./15. August 1920, gehrte der 100MeterLauf zum Wettkampfprogramm (zusammen mit der 4mal100MeterStaffel, dem Weitsprung und dem Kugelstoen). Bei Olympischen Spielen steht der 100MeterLauf fr Mnner seit 1896 und fr Frauen seit 1928 im Programm. In den Jahren 1900 und 1904 wurde als weitere KurzsprintStrecke der 60MeterLauf ausgetragen.

Zurück