News: Günstig Nike Air Huarache Laufschuhe Damen Weiß

Verffentlicht am: Mittwoch, 25. Februar 2015


Günstig Nike Air Huarache Laufschuhe Damen WeißNachrichten Print Unsere Redakteure Tobias Dupke, 34, und Hagen Seidel, 49, wollen es wissen: Am 28. April steigt der MetroGroupMarathon in Düsseldorf. Hagen Seidel nimmt trotz Verletzung an der Staffel teil, Tobias Dupke bereitet sich auf die volle Distanz vor. Beide berichten in der Kolumne "42,195" über ihren Weg zur Fitness. Heute: Tobias Dupke. Das Bergfest der Marathonvorbereitung feiere ich im Tal der Tränen und mit einer wieder einmal bewiesenen Erkenntnis: Nicht alles, was neu ist, ist auch besser. Zur Halbzeit meines Trainingsprogramms habe ich mir nämlich frische Laufschuhe gegönnt: Hypermodern, der neueste Stand der Technik, mehr Dämpfung, mehr Halt, beste Bewertungen, Empfehlung vom Fachberater. Tiptop also, dachte ich. Ich ziehe mir die neonfarbenen Schuhe voller Vorfreude an, düse damit im Sauseschritt zehn Kilometer durch Düsseldorf (deutlich schneller als sonst) und bin im Anschluss erst einmal zufrieden. Bis ich später am Tag vom Nike Air Huarache Bürostuhl aufstehen möchte. Schmerzen durchzucken meine Fußgelenke, ich stöhne leise auf, setze mich wieder hin. Hat Kollege Hagen Seidel zum Glück nicht mitbekommen.



Altersweise Ratschläge bleiben mir erspart. Dass meine Probleme etwas mit den neuen Laufschuhen zu tun haben, will ich zunächst nicht glauben. Bei einem weiteren Trainingslauf schmerzen die Gelenke aber schon nach wenigen Metern. Nun hätte ich die teuren Treter in die Ecke stellen und als Fehlinvestition verbuchen können. Der Schwabe in mir rebelliert aber bei diesem Gedanken. Also ein neuer Plan. Nike Laufschuhe Damen Ich laufe jetzt jeden Abend nach der Arbeit mit meinen neuen Laufschuhen durch die Wohnung. Sieht komisch aus, muss ich gestehen. Aber: Die Hausarbeit erledige ich jetzt deutlich schneller, ich bringe bevorzugt Dinge in den Keller oder räume auf. Hauptsache die zu überbrückende Distanz ist groß. Denn ich laufe die Schuhe jetzt professionell ein. Je mehr ich unterwegs bin, desto besser funktioniert's. Meine Füße gewöhnen sich an die veränderte Belastung, der Schmerz hat bereits nachgelassen. Nächste Woche tausche ich mal wieder von meinen alten auf die dann auch nicht mehr ganz neuen Schuhe. Sollte ich ohne Schmerzen über die Distanz kommen, werde ich ein klein wenig feiern. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren DatenschutzbestimmungenDie Moderation der Kommentare liegt allein bei DIE WELT. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in der Nutzungsbedingungen.

Zurück